Nicole Piechotta (Ratsfrau)

Bild: Nicole Piechotta

Seit 2018 bin ich Vorsitzende der SPD Oldenburg. Die Partei zu führen ist für mich eine besondere Aufgabe, die mir nur gemeinsam mit den vielen aktiven Genossinnen und Genossen gelingt.

Ich engagiere mich in der SPD, weil ich es nicht ertragen kann, wenn Menschen Ungerechtigkeit erleben. Jede/r soll die gleichen Chancen haben, die eigenen Ziele zu erreichen egal, welche Herkunft, welches Geschlecht. Einen Beitrag dafür zu leisten, dass es weniger Ungerechtigkeiten gibt, das ist meine Motivation.

Ich möchte in einer Gesellschaft leben, die die Menschen mit ihren Stärken und Potenzialen in ihrer Vielfalt erkennt. Es lässt sich nicht von heute auf morgen das große Ganze lösen, aber ich glaube daran, dass es um die kleinen Beiträge geht und um eine kritische Grundhaltung.

Ich bin 2003 mit 16 Jahren in die SPD eingetreten und engagiere mich seitdem sehr aktiv auf verschiedenen politischen aber auch bürgerschaftlichen Ebenen.

Über mich:

  • 1987 geboren in Oldenburg
  • Abitur am Alten Gymnasium Oldenburg
  • Bachelor-Studium Sozialwissenschaften und Slavistik
  • Master-Studium Sport und Lebensstil
  • Stipendiatin der Friedrich-Ebert-Stiftung und Forschungsstipendiatin in einem DFG-Graduiertenkolleg

Seit 2013 Mitglied im Rat der Stadt Oldenburg in den Ausschüssen:

  • Stadtplanung und Bauen
  • Wirtschaftsförderung und Internationale Zusammenarbeit
  • Schule
  • Sport

Berufliche Stationen:

  • Studentische Mitarbeiterin Deutscher Bundestag,
  • Studentische Mitarbeiterin an der Uni Oldenburg,
  • Seit 2014: Referentin im Betriebsrat der MEYER WERFT

Mein Mann und ich wohnen im Stadtnorden gemeinsam mit meinem Vater und zwei Katzen.